Seit über 20 Jahren gestaltet eine Gruppe von Frauen Monat für Monat ein ökumenisches Friedensgebet. Begonnen hat alles mit dem sogenannten 2. Golfkrieg im Januar 1991. Damals setzte eine Allianz verbündeter Staaten der Besetzung Kuwaits durch den Irak mit einem Krieg ein Ende. Nur wenige Monate nach dem Fall der Mauer und dem Zerfall der UDSSR waren die Hoffnungen auf ein Ende von Krieg und Gewalt zerplatzt. Dass Krieg ein Mittel der Politik blieb, versetzte viele in Angst und Sorge. Kriege schreien zum Himmel. So nahmen vielerorts Menschen diesen Golfkrieg zum Anlass, ihre Sorgen um Frieden und Gerechtigkeit in Gebeten vor Gott zu bringen. Gut, dass die Frauen in Tennenbronn  in ihrem Friedensanliegen beharrlich geblieben sind und einmal im Monat montags um 19:00 Uhr abwechselnd einmal in die katholische, einmal in die evangelische Kirche einladen.
In halbstündigen Andachten werden aktuelle Ereignisse aufgegriffen, Themen passend zum Kirchenjahr gewählt, der der Blick wird auf unsere alltägliche Lebenssituation gelenkt.


Kontakt: Gerhild Grießhaber, Tel.: 07729-929288 und
Melanie Günter, Tel.: 07729-1823