Jahresabschlusskonzert 2022

Jahresabsschlusskonzert 2022 kleinAm Silvesterabend laden wir herzlich zu unserem Konzert um 22 Uhr in der Lorenzkirche in St. Georgen ein. Mit dem Orgelspiel von Kantor Jochen Kiene werden wir gemeinsam das alte Jahr verabschieden und das neue begrüßen.
Das Programm umfasst Werke von bedeutenden Komponisten wie Theodore Dubois, Messiaen, Louis Vierne, Johann Sebastian Bach, César Franck, Jehain Alain, Max Reger und Johann Strauss (Sohn). Theodore Dubois war ein französischer Komponist und Organist des 19. Jahrhunderts, der vor allem durch seine Orgelwerke bekannt wurde. Seine Toccata wird den Anfang des Konzerts bilden. Anschließend wird Messiaens Meditation „Desseins eternels“ (Ewige Ratschlüsse) aus der „La Nativité du Seigneur“ (Die Geburt unseres Herrn) erklingen.
Messiaen war ein französischer Komponist und Organist des 20. Jahrhunderts, der durch seine experimentelle Musik und seine Verwendung von Klangfarben bekannt wurde.
Louis Vierne war ein französischer Komponist und Organist des 20. Jahrhunderts, der als Titularorganist an der Kathedrale Notre Dame in Paris tätig war. Sein Allegro vivace ist ein scherzhaftes Stück, in dem die Flötenstimmen der Orgel erklingen.
Danach werden wir mit Bachs „Das alte Jahr vergangen ist“ (aus dem Orgelbüchlein) eine Choralbearbeitung zum Jahreswechsel hören.
Anschließend wird César Francks Choral Nr. 3 erklingen. César Franck, ein belgischer Komponist und Organist, ist vor allem durch seine Orgel- und Klavierwerke bekannt geworden. Sein Choral Nr. 3 zählt zu seinen bekanntesten Stücken und wird sicherlich für Gänsehautmomente sorgen.
Anschließend folgt Jehain Alains Litanies und Max Regers Benedictus. Jehain Alain war ein französischer Komponist und Organist des 20. Jahrhunderts, dessen Musik von Impressionismus und der klaren Struktur barocker Musik beeinflusst wurde. Er fiel als Soldat im zweiten Weltkrieg.
Den Abschluss des Konzerts bildet Johann Strauss' „An der schönen blauen Donau“, ein doch wohlbekanntes Stück. Johann Strauss, auch bekannt als "Walzerkönig", hat zahlreiche berühmte Walzer und Operetten komponiert, die bis heute immer wieder gespielt werden. Seine Musik und auch dieser Walzer ist jedes Jahr auch beim Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker zu hören, das weltweit von Millionen Menschen verfolgt wird.
Die Orgel der Lorenzkirche wurde 1968 von der Firma Weigle erbaut und im Jahr 2020 umfassend saniert von Orgelbau Mühleisen. Unter Kantor Jochen Kiene wird sie an diesem Abend in all ihrer Pracht erklingen und uns gemeinsam ins neue Jahr begleiten. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!